Wo wir arbeiten

Seit 2009 wird in der Überseestadt Bremens das alte Hafengebiet stadtplanerisch entwickelt. Die Architektur ist geprägt von einem Mix aus sanierten Gebäuden und modernen Neubauten. Die zentrale Lage macht die Überseestadt attraktiv - vielfältige Dienstleister und Gewerbe haben sich hier niedergelassen. Prägend sind der Speicher XI und der Speicher I - zwei umgebaute alte Lagergebäude. Wir sind im Speicher I zu Hause. In sechs großzügigen, miteinander verbundenen Lofts wird entwickelt, konzipiert und geforscht.

Ankommen, kennenlernen, gestalten, prägen - so arbeiten wir. Das gilt ab dem ersten Tag im Unternehmen, in unseren Kundenteams und bei neuland insgesamt. Das 'mach es selbst' ist ambitioniert und manchmal anstrengend, aber immer unsere Sache.

Wie wir arbeiten

Wir arbeiten als Entwickelnde und fachlich oder technisch Projektleitende in Kundenteams. Wir agieren selbstständig und orientieren uns in Arbeitsweise und -ablauf an unseren Kunden. Gemeinsam entwickeln und konzipieren wir in Projekten und stimmen Prioritäten ab. Und natürlich sind wir alle beim Du.

Agil bleiben

Agilität ist uns wichtig - Verwaltung und Struktur nur, solange sie uns dient. So macht uns die Arbeit Spaß und wir stellen damit seit unserer Gründung sicher, dass Projekte in-time und in-budget umgesetzt werden. Neben dem täglichen Standup gehören Schätzmeetings und Retrospektiven in fast jedem Team dazu. Aber: jedes Team entwickelt sein agiles Mind- und Toolset selbst.

rundes-foto2

Wissen und Können

Wir halten viel von Lernen und Üben. In den Teams praktizieren wir Pair Programming und TechTalks. Jeder Mitarbeitende lernt in den ersten Monaten im Coding Dojo 1 die Grundlagen der testgetriebenen Entwicklung und danach im Coding Dojo 2 die domaingetriebene Entwicklung. Wir üben in der Praxis - jeden Tag. Dann kann jeder "drei Bälle in der Luft halten".

rundes-foto

Austausch und Innovation

Wir vernetzen uns untereinander. In verschiedenen Gilden - Architektur, Frontend, Data Driven, Agile Coaches und Projektleitende - tauschen wir uns teamübergreifend über aktuelle und zukünftige Themen sowie unsere Arbeitsweise aus. Im UFD - Unser FachDonnerstag - berichten KollegInnen von Konferenzen, neuen Technologien oder anderen Themen, die unsere Arbeit oder unsere Kultur bei neuland betreffen.
An unseren Innovationstagen entwickeln wir in 24 Stunden außerhalb der Projektarbeit Ideen und treiben diese voran. Im Format "neulandLab" oder in mehrtägigen Forschungsprojekten beschäftigen sich Mitarbeitende verschiedener Teams eine Woche lang mit einer aktuellen Fragestellung - die Initiative zu allen Themen und Formaten kommt von Euch.
Einmal im Jahr gibt es den neuland-Tag. Wir nehmen uns einen Tag Zeit und tauschen uns aus zu Ideen und Problemen, wie wir zusammen arbeiten und vor allem was wir verbessern wollen.

Was uns wichtig ist

img_7652

Freiraum

Jeder ist und arbeitet individuell. Du bestimmst, wann Du morgens kommst und womit Du am besten arbeiten kannst - Mac, Linux oder auch Windows.

kaffee

Bei uns kannst Du Dich weiterentwickeln. Zusammen mit Deinen Kolleginnen und Kollegen, in Forschungsprojekten oder auf Konferenzen - Weiterbildung und Interesse an Neuem fördern wir.

Miteinander

Unsere hellen Lofts bieten Platz für Austausch und Miteinander. Offene Teamecken, unsere große Küche und der alte Holzfußboden sorgen für Gemütlichkeit. Reichlich Obst, Kaltgetränke für jeden Geschmack und Kaffee aus der italienischen Espresso-Maschine gibt es bei uns so dazu. Auch deine Gesundheit ist uns wichtig - wir bieten Dir innerhalb unserer Räumlichkeiten Massagen, Yoga und Rücken-Fit-Kurse. Auf unserer Weihnachtsfeier kochen wir selbst und lassen das Jahr im Loft mit Stil ausklingen. Beim Sommerfest feiern Freunde und Familie mit. Und wir gehen auf den Freimarkt, machen eine Kohltour oder was uns sonst so einfällt.

Neugierig geworden?

Dann schaue dir unsere aktuellen Jobangebote an.