30.04.2019 von Marcel Meier und Mohamadreza Amir Khostevan interviewt von Dr. Jörn Grapp

Vom 19.03. - 21.03 haben 9 neuland-Kollegen zusammen mit etwa 2000 Besuchern an der javaland 2019 in Brühl teilgenommen. Um was es dort geht, warum es sich gelohnt hat, und welche Eindrücke mitgenommen wurden, fasst dieser Blog Beitrag in Interviewform zusammen.

Was war Eure Motivation zur Teilnahme an der javaland?

Da wir Java-Entwickler sind, wollen wir möglichst viel Neues über die Programmiersprache und ihre Tools lernen. Auf der Konferenz werden die aktuellsten Java-Versionen vorgestellt (dieses Mal u.a. von Oracle). Auch das Rahmenprogramm darf man nicht außer Acht lassen: Die javaland fand im Phantasialand statt. Beim Programmpunkt „Open Park“ hatten wir die Gelegenheit, die Attraktionen des Parks zu nutzen und dabei ein wenig Teambuilding zu betreiben.

Wie seid Ihr / bist Du bei der Organisation zur Teilnahme vorgegangen?

Ihr könnt einfach einen unserer neuland-Gesellschafter ansprechen und ihm eine Konferenz vorschlagen: Fragt an, es klappt schon! Anschließend sollte man nach weiteren Interessenten suchen, die gerne mitfahren möchten. Bzgl. Buchungen (z.B. Bahntickets, Hotel etc.) unterstützt die super hilfsbereite Verwaltung.

Auf welche Zielgruppe ist die javaland ausgerichtet? Wer sollte unbedingt teilnehmen?

Die Konferenz richtet sich speziell an Java Entwickler. Das Programm ist vielfältig angelegt, und es werden alle möglichen Gebiete tangiert. Vom Berufseinsteiger bis zum Profi kann jeder teilnehmen.

Welches Programm wurde geboten? Wie ist die javaland abgelaufen?

Es finden zwei Tage Konferenz statt (7-8 paralle Vortrags-Tracks) und dann noch ein Tag mit Workshops. Für einen Workshop musste man sich für die Planung schon beim Ticketkauf entscheiden. Man sollte sich mindestens einen Tag vorher Themen raussuchen, um vor Ort koordiniert vorzugehen, da die javaland ziemlich groß dimensioniert ist. Bevor es losgeht, bekommt man Countdown-Mails zur Organisation und Themen der Konferenz.

Welche Tipps habt Ihr für zukünftige neuland-Teilnehmer?

Wählt euren Workshop mit großem Bedacht aus und lest den Abstract genau durch, damit ihr wisst, was euch erwartet. Einige von uns haben sich von ihrem Vortrag etwas ganz anderes versprochen, weshalb das für die etwas enttäuschend war.

Welche Highlights würdest Du gerne herausstellen? Was war besonders?

Die Organisation war super: Shuttle Service, Hotel, Essen, Live Streaming in Konferenzräume. Ein Highlight war für uns der Vortrag „Erfindet Euch neu – die 5 Voraussetzungen für Innovation“.

blog comments powered by Disqus