26.02.2021 von Danny Busch

Wie in den letzten Jahren unterstützen wir den Datenanalyse-Wettbewerb der Universität Bremen!

Im Jahr 2016 starteten die Universität Bremen und das Cognitive Systems Lab des Fachbereichs Mathematik und Informatik mit einem ambitionierten Studierenden-Wettbewerb: der Bremen Big Data Challenge (BBDC). Die Idee des Wettbewerbs ist simpel: Es gilt, in 3er-Teams oder solo, eine Aufgabe aus dem Bereich Big Data zu lösen. Dazu wird ein Datensatz zur Verfügung gestellt, der in der Vergangenheit akkumulierte Informationen enthält. Ziel der Challenge ist es, diesen Datensatz zu analysieren und mit diesem Wissen aus der Vergangenheit zukünftige Informationen vorher zu sagen.

Ein Beispiel: Im ersten Jahr sollten Daten aus einem (fiktiven) Online-Spiel analysiert werden, um vorherzusagen, welcher Spielerin oder welcher Spieler im nächsten Match wie gut abschneidet. Neben naheliegenden Anwendungen wie Sportwetten sind solche Ranking-Probleme häufig im Wertpapierhandel und bei Suchmaschinen zu finden. Es nahmen damals 37 Studierende teil.

Der Wettbewerb ist offen für Studierende aller Fachbereiche – es ist keine Vorerfahrung im Bereich Big Data nötig. Es sollten allerdings fundierte Programmierkenntnisse in einer beliebigen Programmiersprache vorhanden sein.

Mit der zweiten Ausgabe 2017 stieg neuland als Unterstützer und Sponsor ein. Die Challenge entwickelte sich positiv und wuchs in Sachen Teilnehmerschaft und Aufmerksamkeit, in der Spitze auf klar über 100 Studierende. neuland ist seither in jedem Jahr an Bord geblieben, stiftet die Preisgelder für die Gewinner-Teams und unterstützt bei der Ausstattung für das Drumherum, in diesem Jahr auch für die Corona-konforme Durchführung. Federführend auf Seiten neulands ist die stetig gewachsene “Data Science Gilde”.

Seit diesem Jahr ist übrigens auch “Minds, Media, Machines” als Partner an Bord – M3 ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Forscherinnen und Forschern der Universität Bremen sowie angebundenen inner- und außeruniversitären Instituten.

Das Engagement von neuland unterstreicht unser Interesse am Themenkomplex Big Data und Datenanalyse sowie die Verbundenheit mit dem Standort Bremen und der örtlichen Universität – in den vergangenen Jahren hat es eine ganze Reihe von Absolvent:innen zu einem Job bei neuland gebracht.

Die diesjährige Bremen Big Data Challenge beginnt am Montag, den 1. März 2021 und läuft bis zum 12. April. Weitere Infos finden sich auf der Webseite.

Der Autor

Danny Busch
Senior Software Developer im Bereich Data Science und Machine Learning bei neuland. Mochte neuronale Netze schon, bevor sie cool waren. Schaut aber auch gerne über den Tellerrand.