Digitalfieber war das Motto des neuland-Fachtages 2018, der am 15. November 2018 stattfand. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für einen tollen Tag.

Digitalisierung ist fast überall ein Thema: in den Unternehmen, auf Konferenzen, in Podcasts und Blog-Artikeln. Wir haben diskutiert, welche unterschiedlichen Verständnisse von Digitalisierung es gibt und was das für Produkte, Teams und Unternehmen bedeutet. Über 200 Menschen nutzten die Gelegenheit, dabei zu sein und haben über aktuelle Entwicklungen im E-Commerce diskutiert.

Vorträge am Vormittag

Auto, Maschine, Buch

von Jens Himmelreich (Softwarearchitekt bei neuland)
Ein Blick in die Geschichte half, sich vorzustellen, was uns im Zuge der Digitalisierung erwartet und wo uns im Heute schon das Morgen begegnet.

Die eigenen Stärken als Hindernis und Schlüssel für die Transformation

von Sven Christian Andrä (CDO der Klingel Gruppe)
Der 2. Vortrag fragte nach der Strategie des Umbaus. Für Andrä ergibt die Übernahme eigener Erfolgsfaktoren vergangener Jahre oder des Verhaltens von Startups und anderen Unternehmen keinen Sinn. Er führte aus, warum er trotzdem in den individuellen Stärken des Unternehmens und deren optimaler Ausnutzung den Schlüssel zu einer erfolgreichen Transformation sieht.

Digital fever – you can lose your true north through the Digital Transformation

von Markus Fuchshofen (Geschäftsführung bonprix)
Markus Fuchshofen lud uns dazu ein, bonprix bei seiner digitalen Reise zu begleiten. Mit viel Begeisterung 1997 als weitere und neue Möglichkeit im Distanzhandel gestartet, wurden die Herausforderungen der digitalen Transformation im Laufe der Zeit immer größer. Es begann die fiebrige Suche nach einer neuen Ausrichtung des Geschäftsmodells. Auch 2018 ist bonprix nicht fertig.

Workshops am Nachmittag

In den Workshops teilten wir Erfahrungen aus unseren Projekten und besprachen spannende neue Themen. Fachliche Fragen wurden genauso diskutiert werden wie neue technische Entwicklungen.

  • An Architect's Journey. What being an architect taught me.
  • Funcional DDD
  • Visualisierungen im Job
  • Firmenkultur ohne Normalität - wie Autismus in ein agiles Unternehmen passt
  • Scrum Spirit
  • „Littles Law“ oder Wie lange dauert es einen Namen zu schreiben?
  • Suche Milch, kaufe Fahrrad.
  • Ist UX wirklich "Wie den Keller aufräumen?"
  • Smarter A/B-Testen
  • Meet Science - Data Science Barcamp
  • OWASP Top 10 Sicherheitslücken
  • Programmieren für nicht-Programmierer
  • Ein Sprint hat 40 Storypoints und dauert zwei Wochen! - agile Periodisierung von Sprints/Iterationen
  • Growth Hacking im eCommerce

Kurzvorträge zum Abschluss

Traditionell beendeten wir den neuland Fachtag mit einer Session im wohlbekannten Format. Das Spektrum an Themen war breit und hatte nicht immer mit unserem beruflichen Alltag zu tun. Wir haben uns besonders über die Beiträge unserer Kunden und Partner gefreut - on a bien rigolé.

Zeit und Ort

Der Fachtag fand am Donnerstag, den 15. November 2018 statt. Er begann um 9:00 Uhr in den neuland-Räumen - Konsul-Smidt-Str. 8g, 28217 Bremen - mit einem Soft-Opening und einem kleinen Frühstück. Der erste Vortrag startete um 10:15 Uhr und die letzte Session endete gegen 17:00 Uhr. Danach haben wir den Tag bei einem Getränk langsam ausklingen lassen.

Es war eine Freude!

Aus unserem Blog

Rückblick Fachtag 2017-Titleimage

Rückblick Fachtag 2017

von Christina Drees - 05.01.2018
Das war der neuland Fachtag 2017.
Rückblick zum Fachtag 2016

Rückblick zum Fachtag 2016 "Transformationen"

von Maike Conrads & Sandra Kola - 02.12.2016
Auch im Jahr 2016 haben wir wieder zusammen mit unseren Kunden, Geschäftspartnern und Interessierten den neuland Fachtag veranstaltet. …